Der Medienplatte - Blog

Medien, Wasser, Sonnenschein - Sommermediencamp 2022

von

Gemeinsam mit Medien aktiv – unter diesem Motto nahmen dreißig Kinder
und Jugendliche ab 14 Jahren am ersten Sommermediencamp der
Medieneinrichtungen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Mirow
teil. Zwischen dem 13. Und 17. Juli 2022 konnten sich die Teilnehmer*innen
fünf Tage lang in verschiedenen Medienbereichen wie Film, Podcast,
Hörspiel, Dokumentation, Stop-Motion, Animation, Improvisationstheater
sowie Musik und vieles mehr ausprobieren.
In den einzelnen Schritten von der Ideenfindung über die Produktion bis hin
zu den fertigen Produkten wie beispielsweise Audioclips, Szenencollagen
oder Kurzfilmen wurden sie durch medienpädagogische Fachkräfte
unterstützt.
Die 15-Jährige Charlin Czybulka aus Groß Wokern entschied sich für die
Erstellung eines Zeichentrickfilms am Tablet: „Ich zeichne zuhause auch
sehr gerne und habe mich gefreut, mehr über die Technik hinter
Animationsfilmen zu erfahren und meine eigenen Ideen umzusetzen. Das
Animieren ist zwar sehr aufwendig, aber am Ende einen eigenen Film zu
haben, hat mich sehr motiviert.“. Vertont wurden die Animationen im
Musikworkshop. Mit entsprechende Software komponierten die Jugendlichen
ihre eigene Filmmusik.
Einen Einblick in die Erstellung von Podcasts, Hörspielen und Interviews
erhielten die Teilnehmer*innen im Audioworkshop. Die 17-Jährige Kaya aus
Godenswege berichtete begeistert von ihren Aufgaben: „Es war cool, zu
lernen, wie man unterschiedliche Stimmungen nur über den Ton vermitteln
kann. Wir haben auch Hintergrundgeräusche aus der Natur eingefangen. In
der kleinen Gruppe ist mir das Arbeiten echt leichtgefallen.“ Auch Toni (22)
aus Neubrandenburg beschäftigte sich mit auditiven Inhalten: „Ich habe
meinen animierten Kurzfilm vertont. Dabei habe ich ein Programm benutzt,
in dem man digitale Instrumente und Samples zusammenstellt und auf das
Bild anpasst. Das war gar nicht so einfach.“
Eine weitere Gruppe tauchte in die Welt des Improvisationstheaters ein. Sie
probierten viele spannende Übungen aus und entwickelten eigene Figuren
und ganze Szenen. Für einige der Workshopteilnehmer*innen war diese
Erfahrung neu und ein spannender Prozess. „Ich fand es super, so viel
Freiraum zu bekommen und experimentierfreudig sein zu dürfen.“, freute

sich Gustav Koch (19). Das Theaterspielen stimmte fröhlich, förderte
Fantasie und Einfühlungsvermögen sowie den Teamgeist.
Gerahmt wurde das Gesamtprogramm von gemeinsamen Spielen am
Morgen und kulturellen Aktivitäten am Abend. Neben Rollenspielen und
einer Quiz-Nacht, sorgte auch die Präsentation der Camp-Ergebnisse am
letzten Abend für Begeisterung. „Voll cool, was hier alles passiert ist in den
letzten Tagen.“, staunte Mahmoud Seddik (22) aus Neubrandenburg über
die entstandenen Werke. Besonders die Vielfalt der entstandenen
Produktionen und das verbindende Gemeinschaftsgefühl blieb den
Teilnehmer*innen im Gedächtnis. Viele von ihnen sind sich sicher, dass sie
das erfahrene Medienwissen schon bald anwenden werden.
Das Mediencamp ist eine Veranstaltung des Friedrichshof 13 e.V. in
Kooperation mit dem Netzwerk AG Medien Mecklenburgische
Seenplatte: RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte (RAA
MV), Klappe auf! (RAA MV), Latücht – Film und Medien e.V., Mediatop
Neubrandenburg, Kunsthaus Neustrelitz e.V., Seeland Medienkooperative
e.V., Jugendkunstschule Junge Künste Neubrandenburg e.V. sowie
die Regionalbeauftragte für Medienbildung Neubrandenburg. Gefördert wird
das Mediencamp vom Programm „Auf!Leben – Zukunft ist jetzt.“ Das ist ein
Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Es ist Teil des
Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ der Bundesregierung.

Zurück

Blog - Beiträge

Kinder animieren Tipps für die digitale Medienwelt

von

Wie bewegen wir uns in der digitalen Medienwelt? Kinder aus Sietow von der Müritz-Schule haben sich während zweier Projekttage intensiv mit der Frage beschäftigt, wie sie sicher und verantwortungsbewusst mit digitalen Medien handeln. Doch sie haben nicht nur geredet und diskutiert. Drei wichtige

Bauchgefühl trifft auf Expertenwissen: Fit im Netz!

von

Zum 22. Mal wurden vom 05. bis zum 07. April 2024 weitere medienbegeisterte Jugendliche
zu Medienscouts MV ausgebildet.
Die zukünftigen Medienscouts stürzten sich auch in diesem Ausbildungsdurchgang auf die
vorgestellten Themen der Workshops: „Tatort Internet“, „Mediennutzung und Mediensucht“,
„Koste

Kinder animieren in Kargow

von

Filme machen ist nur etwas für Große? Überhaupt nicht! Das stellten Kinder der Grundschule Kargow im Alter von 9-10 Jahren unter Beweis. An drei Projekttagen beschäftigten sie sich mit der Kunst der Animation.  

Um das Prinzip von Stop Motion Filmen zu verdeutlichen, bastelten alle Kinder ein

"Audacity Radioworkshop" Randowfunk

von

Randowfunk ist der coole Sender aus der Regionalen Schule Eggesin. Wahrscheinlich aber das coolste Schülerradio in ganz MV. Ja, richtig gelesen. Engagierte Lehrer und Schüler kümmern sich liebevoll um ihr Radio. Sie produzieren Sendungen, führen Interviews durch, kreieren Playlisten und haben ihren

Jugendliche setzen ein Zeichen für das Klima

von

In einer Welt, in der Umweltthemen zunehmend an Bedeutung gewinnen, ist es wichtig, junge Menschen zu ermutigen, ihre Gedanken und Ideen zu diesem wichtigen Thema auszudrücken. Diese Möglichkeit bot ein spannender Filmworkshop, den wir gemeinsam im Januar mit dem Turbine Pommerania e.V. umsetzten

Fachtag „Medien zum Anfassen – Virtuelle Welten, KI und Bildung“

von

Ein Fachtag für aktive Medienbildung im Kontext schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit.

Die gesellschaftlichen Debatten um die Nutzung sog. künstlicher Intelligenzen (KI) sind in vollem Gange. Auch im Bereich der Jugend- und Bildungsarbeit wird über den Einsatz von KI und dessen

Foto und Film experimentell

von

Sechs Tage lang trafen sich mehr als 20 Jugendliche beim Herbstmediencamp von Klappe Auf! (RAA-MV) in Waren (Müritz). Eine Woche lang konnten sich die Jugendlichen in verschiedenen Medienworkshops ausprobieren. Egal ob vor, hinter oder rund um die Kamera – für jeden/n war etwas dabei!

Auch die

Desinformation – Was nun?

von

Zu dem Thema „Desinformation – Wie gelingt Meinungsbildung heute?“ lud die Partnerschaft für Demokratie am  27.09.2023 zur 10. Demokratiekonferenz in das Kulturquartier Neustrelitz ein. Die Veranstaltung gab den Gästen Orientierungshilfen für den Medienkonsum im digitalen & analogen Raum. Die

FAMILIEN.MEDIENTAG 2.0 macht Familien fit für digitale Welten

von

Am Samstag, den 02.09.2023, öffnete das Jugendzentrum JOO! in Waren seine Türen für ein medienbegeistertes Publikum. Das Ziel des Tages: die Gäste sollen in die Welt der Medien eintauchen und sich selbst an ihnen ausprobieren. Medienexpert*innen boten zu diesem Zweck spannende Aktivitäten und

Foto-Workshop auf dem Sommermediencamp 2023

von

Die vielfältigen Möglichkeiten digitaler und analoger Fotografie standen im Mittelpunkt des zweiten Workshops, den wir im Rahmen des Sommermediencamps der Medienplatte am Plauer See anboten. Über drei Tage hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, ihre fotografischen Fertigkeiten zu entdecken und

Superhelden in Kargow

von

Was ist eigentlich ein Superheld? Welche Superkräfte gibt es? Können Kinder auch Superhelden sein? Diese Fragen stellten sich die Kinder der 4. Klasse der Grundschule „Uns lütt Schaul“ in Kargow in dem von der RAAbatz Medienwerkstatt konzipierten und durchgeführten Medienprojekt „Superhelden“. Die

Filmworkshop – Schule ohne Rassismus

von

„Vielfalt und Toleranz, dafür sind wir heute hier!“ Im Regionalen Beruflichen Bildungszentrum trafen sich am 12.7.2023 über 60 Lehrer*innen, Schüler*innen und Schulsozialarbeitende zum SoR-Landestreffen 2023. In Workshops und World Cafés tauschten sich die Teilnehmenden intensiv zu Aktionen und