Der Medienplatte - Blog

UNSERE HAUPTFIGUR HAT EINE STIMME BEKOMMEN

von

Anfang August 2021 ging das Einsprechen für die Hörspielproduktion "Wer wir sind und wie wir leben" weiter. Die Hauptrolle der Geschichte - ein Mädchen mit dem Namen Chris - wurde von Celina Köhn zum Leben erweckt. Das Mädchen Chris ist in der Geschichte auf der Suche nach ihrer Freundin dem Sternenmädchen. Sie ist ihr noch nie begegnet und das soll sich ändern. Dabei trifft sie unterschiedliche Wesen und muss viele Abenteuer bestehen. Sie trifft u.a. eine Fledermausfamilie, den Drachen Luziferius und einen Troll mit dem Namen Garock.

In den letzten Wochen fanden bereits mehrere Workshops im Landkreis und in der Stadt Waren (Müritz) statt - u.a. am Sonderpädagogischen Förderzentrum Pestalozzi in Waren. Dort lernten Schüler*innen die Schritte einer Hörspielproduktion kennen und sprachen ebenfalls Rollen ein. Sie verliehen einer Fledermausfamilie ihre Stimmen, denen die Hauptfigur Chris auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnet.  Der zweite Workshop fand an der Schule zur individuellen Lebensbewältigung in Sietow statt. Im Fokus stand hier, neben dem Einsprechen einer Räuberbande, das Selbermachen von Geräuschen. Dafür nutzten die Kinder unterschiedliche Gegenstände und Materialien und probierten sich aus.

Die Idee zu dieser Hörspielproduktion entstand bereits im letzten Jahr - Menschen an verschiedenen Orten, unterschiedlicher Altersgruppen und sozialem Backround arbeiten gemeinsam in einem Medienprodukt. Ziel ist es, ein inklusives und intergeneratives Hörspiel zu gestalten, in dem sich mit Fragen wie „Was macht eine gute Gemeinschaft aus?“, „Wer gehört dazu?“, „Was bedeutet das Glück der Wenigen gegenüber der Zufriedenheit Vieler?“ oder „Wie wollen wir mit Angst und Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Macht umgehen?“ auseinandergesetzt wird. Aber auch persönliche Themen werden behandelt. Enwickelt wurde die Geschichte von Daniel Trepsdorf und als Hörbuchvorlage bearbeitet von Thomas Knapp. Die medienpädagogische Begleitung erfolgt durch den Medientrecker M-V und der RAAbatz Medienwerkstatt.

In den nächsten Wochen folgen weitere Workshops. Diese finden dann an unterschiedlichen Orten im Landkreis statt. Die Hörspielproduktion ist eine Kooperation zwischen der RAAbatz Medienwerkstatt, dem Schulförderverein des Sonderpädagogischen Förderzentrums Pestalozzi, dem Medientrecker der Medienanstalt M-V und dem Regionalzentrum für demokratische Kultur Westmecklenburg. Gefördert wird es von den  Partnerschaften für Demokratie Landkreis MSE und Waren sowie von der Friedrich-Ebert-Stiftung MV.

Zurück

Blog - Beiträge

Kinder animieren Tipps für die digitale Medienwelt

von

Wie bewegen wir uns in der digitalen Medienwelt? Kinder aus Sietow von der Müritz-Schule haben sich während zweier Projekttage intensiv mit der Frage beschäftigt, wie sie sicher und verantwortungsbewusst mit digitalen Medien handeln. Doch sie haben nicht nur geredet und diskutiert. Drei wichtige

Bauchgefühl trifft auf Expertenwissen: Fit im Netz!

von

Zum 22. Mal wurden vom 05. bis zum 07. April 2024 weitere medienbegeisterte Jugendliche
zu Medienscouts MV ausgebildet.
Die zukünftigen Medienscouts stürzten sich auch in diesem Ausbildungsdurchgang auf die
vorgestellten Themen der Workshops: „Tatort Internet“, „Mediennutzung und Mediensucht“,
„Koste

Kinder animieren in Kargow

von

Filme machen ist nur etwas für Große? Überhaupt nicht! Das stellten Kinder der Grundschule Kargow im Alter von 9-10 Jahren unter Beweis. An drei Projekttagen beschäftigten sie sich mit der Kunst der Animation.  

Um das Prinzip von Stop Motion Filmen zu verdeutlichen, bastelten alle Kinder ein

"Audacity Radioworkshop" Randowfunk

von

Randowfunk ist der coole Sender aus der Regionalen Schule Eggesin. Wahrscheinlich aber das coolste Schülerradio in ganz MV. Ja, richtig gelesen. Engagierte Lehrer und Schüler kümmern sich liebevoll um ihr Radio. Sie produzieren Sendungen, führen Interviews durch, kreieren Playlisten und haben ihren

Jugendliche setzen ein Zeichen für das Klima

von

In einer Welt, in der Umweltthemen zunehmend an Bedeutung gewinnen, ist es wichtig, junge Menschen zu ermutigen, ihre Gedanken und Ideen zu diesem wichtigen Thema auszudrücken. Diese Möglichkeit bot ein spannender Filmworkshop, den wir gemeinsam im Januar mit dem Turbine Pommerania e.V. umsetzten

Fachtag „Medien zum Anfassen – Virtuelle Welten, KI und Bildung“

von

Ein Fachtag für aktive Medienbildung im Kontext schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit.

Die gesellschaftlichen Debatten um die Nutzung sog. künstlicher Intelligenzen (KI) sind in vollem Gange. Auch im Bereich der Jugend- und Bildungsarbeit wird über den Einsatz von KI und dessen

Foto und Film experimentell

von

Sechs Tage lang trafen sich mehr als 20 Jugendliche beim Herbstmediencamp von Klappe Auf! (RAA-MV) in Waren (Müritz). Eine Woche lang konnten sich die Jugendlichen in verschiedenen Medienworkshops ausprobieren. Egal ob vor, hinter oder rund um die Kamera – für jeden/n war etwas dabei!

Auch die

Desinformation – Was nun?

von

Zu dem Thema „Desinformation – Wie gelingt Meinungsbildung heute?“ lud die Partnerschaft für Demokratie am  27.09.2023 zur 10. Demokratiekonferenz in das Kulturquartier Neustrelitz ein. Die Veranstaltung gab den Gästen Orientierungshilfen für den Medienkonsum im digitalen & analogen Raum. Die

FAMILIEN.MEDIENTAG 2.0 macht Familien fit für digitale Welten

von

Am Samstag, den 02.09.2023, öffnete das Jugendzentrum JOO! in Waren seine Türen für ein medienbegeistertes Publikum. Das Ziel des Tages: die Gäste sollen in die Welt der Medien eintauchen und sich selbst an ihnen ausprobieren. Medienexpert*innen boten zu diesem Zweck spannende Aktivitäten und

Foto-Workshop auf dem Sommermediencamp 2023

von

Die vielfältigen Möglichkeiten digitaler und analoger Fotografie standen im Mittelpunkt des zweiten Workshops, den wir im Rahmen des Sommermediencamps der Medienplatte am Plauer See anboten. Über drei Tage hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, ihre fotografischen Fertigkeiten zu entdecken und

Superhelden in Kargow

von

Was ist eigentlich ein Superheld? Welche Superkräfte gibt es? Können Kinder auch Superhelden sein? Diese Fragen stellten sich die Kinder der 4. Klasse der Grundschule „Uns lütt Schaul“ in Kargow in dem von der RAAbatz Medienwerkstatt konzipierten und durchgeführten Medienprojekt „Superhelden“. Die

Filmworkshop – Schule ohne Rassismus

von

„Vielfalt und Toleranz, dafür sind wir heute hier!“ Im Regionalen Beruflichen Bildungszentrum trafen sich am 12.7.2023 über 60 Lehrer*innen, Schüler*innen und Schulsozialarbeitende zum SoR-Landestreffen 2023. In Workshops und World Cafés tauschten sich die Teilnehmenden intensiv zu Aktionen und